32. Gesundheispolitisches Forum – April 2011

A-IQI (Austrian inpatient quality indicators) Ergebnisqualitätsmessung aus Routinedaten

Das 32. Gesundheitspolitische Forum fand am 26.04.2011 zum Thema „A-IQI (Austrian Inpatient Quality Indicators) – Ergebnisqualitätsmessung aus Routinedaten“ am Schwarzenbergplatz 7 statt.

Unter der Moderation von Herrn Thomas Stodulka diskutierten die Referenten, Frau Dr. Fabiola Fuchs, Herr Dr. Gerald Bachinger und Herr Dr. Robert Griessner, das neue System zur Qualitätsmessung A-IQI

Herr Dr. Gerald Bachinger geht besonders auf die Anforderung des Systems ein, für PatientInnen transparente und relevante Informationen zur Verfügung zu stellen, da diese immer mehr danach suchen. Er betont die Besonderheit, dass dieses System erstmals einstimmig beschlossen wurde und bundesweit eingeführt werden wird.

Im Anschluss präzisiert Frau Dr. Fabiola Fuchs die Ausführungen und geht auf den Vorgang der Qualitätsmessung in den Spitälern und auf die verwendeten Indikatoren ein. Eine Besonderheit stellt das Peer-Review-Verfahren dar, das einen wesentlichen Bestandteil des A-IQI darstellt.

Herr Dr. Griessner geht auf das Thema Kosten des Systems ein und betont, dass nichts so teuer ist als niedrige Qualität. Es ist daher im Interesse aller Beteiligten hohe Qualität sicherzustellen.

Das Publikum nutzte die Gelegenheit um den Referenten kritische Fragen zu stellen und erfreute sich im Anschluss eines Buffets begleitet von burgenländischem Wein.

Nähere Informationen:

Foto-Galerie: