37. Gesundheispolitisches Forum – November 2011

„Schmerzfreies Pflegeheim“ – Schmerz erkennen, managen, vermeiden

Die Moderation übernahm an diesem Abend Frau Mag. Silvia Jirsa, Chefin vom Dienst der Medical Tribune. Sie diskutierte gemeinsam mit den Referenten, SeneCura Geschäftsführer Prof. Rudolf Öhlinger, Mag. Johannes Wallner, Operativer Direktor SeneCura, und Dr. Andre Ewers, Institutsvorstand am Institut für Pflegewissenschaft der PMU, und dem Publikum.

Als Einleitung präsentierte Prof. Öhlinger einige Zahlen zum Thema „schmerzfreies Pflegeheim“. Im Anschluss sprach Dr. Ewers spricht von einer Unterjungung der Bevölkerung und einem daraus resultierenden Anstieg des Alters in den nächsten Jahren, wodurch auch die Pflegebedürftigkeit in der Bevölkerung zunehmen wird.

Über den Projektinhalte und -verlauf von OSiA (Studie zur Optimierung des Schmerzmanagement in Altenpflegeheimen) veranschaulicht Herr Dr. Ewers, dass Ende 2011 und 2012 erste Evaluierungen stattfinden, danach spezielle Empfehlungen zugeschnitten werden, und im Anschluss eine Intervention mit einem Therapievorschlag vorgenommen wird.

Dr. Ewers betonte weiters, dass vermehrte Weiterbildung der Pfleger und der Ärzte, sowie eine und Vernetzung erstrebenswert sind. Außerdem soll die Aufklärung über die Wirkung von Opiaten helfen, die Ängste vor deren Einsatz bei richtiger Dosierung zu nehmen.

Nähere Informationen:

Foto-Galerie: