38. Gesundheispolitisches Forum – Jänner 2012

Das Wiener AKH – Zerreißprobe zwischen Wissenschaft und Patientenversorgung

Das 38. Gesundheitspolitische Forum fand am 18.01.2012 zum Thema „Das Wiener AKH – Zerreißprobe zwischen Wissenschaft und Patientenversorgung“ am Schwarzenbergplatz 7 statt.

In einem fachlichen Austausch diskutierten Herr Univ. Prof. Dr. Wolfgang Schütz und Herr Univ. Prof. Dr. Thomas Szekeres unter der Moderation von Frau Mag. Andrea Fried das Thema zunächst untereinander und traten im Anschluss in eine Diskussion mit dem Publikum ein.

Herr Prof. Schütz führte die Auswirkungen der drastischen Einsparungen am AKH aus und betont, dass die Patientenversorgung derzeit nur aufgrund einschneidender Maßnahmen aufrecht erhalten werden kann. Der Supergau kann derzeit durch eine finanzielle Überbrückungshilfe noch verhindert werden, die Frage ist nur wie lange noch.

Im Anschluss betont Herr Prof. Szekeres, dass er die Verantwortung in der Politik und nicht in hohen Gehaltsforderungen von Seiten der ÄrztInnen sieht. Seit der Ausgliederung der Universitäten stehe das gleiche Budget zur Verfügung, die Kosten sind jedoch gestiegen.

Beim anschließenden Buffet wurde die Diskussion weitergeführt und interessante Ideen ausgetauscht.

Nähere Informationen:

Foto-Galerie: