40. Gesundheispolitisches Forum – März 2012

Gesundheit und Gesundheitspolitik – Berichterstattung in den Medien

Das 40. Gesundheitspolitische Forum fand am 21.03.2012 zum Thema „Gesundheit und Gesundheitspolitik – Berichterstattung in den Medien“ am Schwarzenbergplatz 7 statt.

Dieses Thema wurde von den Podiumsgästen HerrnProf. Gerhard Vogl, Herrn Prof. Hubert Wachter und Herrn HR Prof. Dr. Robert Fischer lebhaft diskutiert.
Moderiert wurden die Beiträge von Frau Elisabeth Tschachler. Herr Prof. Vogl betonte, dass zwar schon sehr viele Informationen über die Medien weitergegeben werden, diese jedoch zu hohen Anforderungen an die PatientInnen stellen und es nur schwer möglich ist, diese aus ihrem Trott zu reißen.
Für Herrn Prof. Wachter ist das zentrale Thema eine offene, klare Kommunikation der Informationen von Seiten der ÄrztInnen an Journalisten.
Wenn diese gegeben ist, kann es kaum mehr zu Verunsicherungen und vermeintlichen Fehlinformationen kommen.
Herr Prof. Fischer führte den Einfluss von Fernsehserien auf das Verständnis von PatientInnen bezüglich ärztlicher Leistungen an, welche ein falsches Bild vermitteln.
Im Anschluss an die Diskussion mit dem Publikum konnte der Wein des (nebenberuflichen) Winzers Herrn Dr. Hans-Jörg Schelling zu köstlichen Speisen verkostet werden.

Nähere Informationen:

Foto-Galerie: