67. Gesundheitspolitisches Forum – März 2015

Evidenz-basierte Medizin:
Optimale PatientInnenversorgung braucht das beste verfügbare Wissen

Evidenzbasierte Medizin benötigt drei Säulen: die Präferenzen des Patienten, die Erfahrung des Arztes und die Evidenz wissenschaftlicher Studien. Über diese drei Säulen sowie deren Rahmenbedingungen diskutierten die beiden Referenten Herr Prof. PD. Dr. Gerald Gartlehner, MPH und Herr Dr. Gerald Bachinger gemeinsam mit der Moderatorin Frau Mag. Andrea Fried und dem Publikum.
Wissen wird täglich produziert, das Problem ist derzeit jedoch noch der Wissenstransfer von der Wissenschaft in die Praxis. Nur wenn die Wissenslücke stetig weiter geschlossen wird, kann der Arzt seinen Patienten mit dem besten verfügbaren Wissen versorgen und gemeinsam mit ihm eine fundierte Entscheidung treffen.

Film des 67. GpF:

Foto-Galerie: