Datenschutzerklärung

1. Allgemeines
Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir halten uns strikt an die gesetzlichen Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung, des österreichischen Datenschutzgesetzes und der sonstigen anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz, dem rechtmäßigen Umgang und zur Geheimhaltung von personenbezogenen Daten. Im Folgenden möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit dem Besuch und der Nutzung der Webseite informieren.

Wir behalten uns künftige Änderungen oder Anpassungen der Erklärung ausdrücklich vor. Bei Fragen oder Anregungen kontaktieren Sie uns bitte unter den angegebenen Kontaktdaten. Stand der Datenschutzerklärung: 07/2021

2. Verantwortlicher im Sinne der DSGVO/Kontaktdaten
Karl Landsteiner Gesellschaft
Verein zur Förderung Medizinisch-Wissenschaftlicher Forschung
Franziskanergasse 4a
3100 St. Pölten
ZVR: 834257037

Mail: sekretariat@karl-landsteiner.at

Ein Datenschutzbeauftragter gem. Art. 37 DSGVO wurde nicht bestellt.

3. Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen
Bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite erheben und speichern wir Zugriffsdaten. Diese sind insbesondere:

– IP-Adresse
– Produkt- und Versionsinformationen des genutzten Browsers
– verwendetes Betriebssystem
– Name Ihres Internet-Access-Providers
– Referrer URL (Webseite, von der aus Sie auf unsere Webseite gelangt sind)
– Datum und Uhrzeit des Abrufs
– Übertragene Datenmenge, Ladezeit

Diese Daten bzw. Informationen werden in Protokolldateien, sogenannten Logfiles bzw. Access-Logs hinterlegt. Dies dient dazu, die dauerhafte Funktionsfähigkeit der Webseite und eine komfortable Nutzung sicherzustellen.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Gewährleistung der Funktionsfähigkeit, der Sicherheit und Erreichbarkeit der Webseite für alle Seitenbesucher).

Sie haben gegen diese Datenverarbeitung das Recht auf Widerspruch (Betroffenenrecht auf Widerspruch gegen Datenverarbeitungen im berechtigten Interesse gemäß Art. 21 Abs. 1). Wir werden diesfalls Ihre Daten nur verarbeiten, wenn zwingende schutzwürdige Gründe unsererseits für eine weitere Verarbeitung bestehen.

Ein unmittelbarer Rückschluss auf Ihre Identität ist anhand der Informationen nicht möglich und wird von uns auch nicht durchgeführt.

Einladungs-Erinnerungen

Auf unserer Webseite finden Sie eine Anmeldemöglichkeit zu unseren „Einladungs-Erinnerungen“, die per E-Mail in unregelmäßigen Abständen ca. 8-10x pro Jahr über bevorstehende Veranstaltungen informieren bzw. hierzu einladen.

Zur Anmeldung für den Versand der Informationen tragen Sie bitte die vorgesehenen Daten (Vorname, Nachname, Anrede, ggf. Titel, E-Mail-Adresse, ggf. Institution) in die Anmeldemaske ein. Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten für den Versand der Erinnerungen/Einladungen sowie für statistische Auswertungen/Erfolgsmessungen (z.B. Erhebung, ob die Newsletter geöffnet wurden, ob die enthaltenen Links angewählt wurden, etc.).

Die Datennutzung erfolgt auf Basis Ihrer datenschutzrechtlichen Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO) in die Verarbeitung personenbezogener Daten zu den vorgenannten Zwecken, die uns mit Auswahl der Checkbox und Bestätigung erteilt wurde. Sie können Ihre freiwillige Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu können Sie den Abmeldelink nutzen, der sich in jeder E-Mail-Mitteilung befindet (sofortige Löschung der Daten aus Versanddatenbank) oder uns über Post oder E-Mail kontaktieren (siehe Kontaktdaten des Verantwortlichen). Ein erfolgter Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Widerrufszeitpunkt nicht. Sie sind nicht verpflichtet uns eine Einwilligung zu erteilen/uns Ihre personenbezogenen Daten für die genannten Zwecke zur Verfügung zu stellen – bei Nichterteilung/Nichtbereitstellung ist jedoch kein Bezug der „Einladungs-Erinnerungen“ möglich. Ihre personenbezogenen Daten werden für die Dauer des Bezugs der „Einladungs-Erinnerungen“ verarbeitet.
Bei der Anmeldung werden die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Dies dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der E-Mail-Adresse der betroffenen Person zu verhindern. Die Verarbeitung/Speicherung dieser Daten erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Sie haben gegen diese Datenverarbeitung das Recht auf Widerspruch (Betroffenenrecht auf Widerspruch gegen Datenverarbeitungen im berechtigten Interesse gemäß Art 21 Abs 1). Wir werden diesfalls Ihre Daten nur verarbeiten, wenn zwingende schutzwürdige Gründe unsererseits für eine weitere Verarbeitung bestehen.

Zur Gewährleistung des Schutzes personenbezogener Daten setzen wir bei der Online-Anmeldung ein sogenanntes Double-Opt-In-Verfahren ein. Ihre Anmeldung zu den „Einladungs-Erinnerungen“ gilt hierbei erst als gültig/wirksam erteilt, wenn Sie einen Link bestätigen, den wir Ihnen an Ihre E-Mail-Adresse übermitteln.

Beim Versand der „Einladungs-Erinnerungen“ und den damit verbundenen Auswertungen ziehen wir Dienstleistungen des Unternehmens eyepin GmbH, Billrothstraße 52, 1190 Wien heran. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns an die eyepin GmbH übermittelt, welche diese Daten in unserem Auftrag und auf unsere Weisung zu den genannten Zwecken verarbeitet. Wir haben mit dem Unternehmen eyepin GmbH einen Auftragsverarbeitungsvertrag (Vertrag nach Art 28 DSGVO) abgeschlossen, in dem wir den Dienstleister unter anderem zur strengen Verschwiegenheit und Vertraulichkeit und zur lückenlosen Einhaltung eines ausreichenden Schutzniveaus in der Verarbeitung personenbezogener Daten verpflichtet haben.

4. Datenweitergabe und Empfänger
Wir geben Ihre auf Basis der Nutzung unserer Webseite erhobenen Daten im Regelfall nur insoweit weiter, als dies zur Erfüllung der dargelegten Zwecke unbedingt erforderlich ist (Betrieb und Wartung der Webseite über externe Dienstleister, Datenweitergabe an E-Mail-Provider in Abwicklung der Kommunikation. Wir können darüber hinaus jedoch auch gesetzlich bzw. behördlich verpflichtet sein, Daten an Dritte weiterzugeben (z.B. Datenweitergabe an Strafverfolgungsbehörden).

5. Speicherdauer der Daten
Ihre Daten werden nur so lange gespeichert, als dies technisch und organisatorisch erforderlich ist. Wir achten darauf, die Speicher- bzw. Vorhaltedauer möglichst kurz zu halten.

6. Betroffenenrechte / Ihre Rechte zum Schutz Ihrer persönlichen Daten
In Bezug auf Ihre von uns verarbeiteten, personenbezogenen Daten steht Ihnen eine Reihe von Rechten zu. Alle diese Rechte können Sie kosten- und formlos (per E-Mail oder postalisch), gegebenenfalls nach Nachweis Ihrer Identität, unter den angegebenen Adressen geltend machen. Ihre Rechte im Einzelnen:

Recht auf Auskunft: Sie können jederzeit formlos Auskunft über die von uns verarbeiteten Daten verlangen. In diesem Fall teilen wir Ihnen schriftlich mit, welche Daten wir über Sie gespeichert haben, für welche Zwecke wir diese verwenden, an welche Kategorien von Empfängern wir diese weitergeben und wie lange wir beabsichtigen, diese noch zu speichern. Wir werden Ihrem Auskunftsansuchen unverzüglich, längstens jedoch innerhalb eines Monats nachkommen.

Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, jederzeit formlos die Löschung Ihrer von uns verarbeiteten Daten zu begehren. Diesem Ansuchen kommen wir nach, sofern Ihre Daten für den Erhebungszweck nicht mehr notwendig sind, Sie eine allenfalls bestehende Einwilligung widerrufen, bei unrechtmäßigen Datenverarbeitungen oder wenn die Löschung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist.

Recht auf Berichtigung: Sollten wir irrtümlich unrichtige oder unvollständige Daten über Sie verarbeiten, so berichtigen wir diese selbstverständlich. Dazu reicht ein an uns gerichteter, formloser Antrag aus.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Wenn zwar die Löschung Ihrer Daten nicht möglich ist bzw. dies von Ihnen nicht gewünscht wird, Sie aber einer über die Speicherung der Daten hinausgehenden Nutzung nicht zustimmen, haben wir die Pflicht, auf Ihren Antrag hin die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Wir stellen Ihnen die von uns über Sie gespeicherten Daten, die wir aufgrund eines Vertrages oder aufgrund Ihrer Einwilligung erhalten haben, auf Ihren formlosen Antrag hin kostenlos in einem gebräuchlichen Dateiformat zur Verfügung. Sie können diese Daten für eigene Zwecke verwenden und sie an zukünftige Vertragspartner weitergeben. Wir übernehmen – sofern Sie dies wünschen und es technisch machbar ist – auch direkt die Übertragung Ihrer Daten an einen von Ihnen namhaft gemachten Adressaten. In diesem Fall informieren wir Sie nach erfolgter Übertragung. Ihrem Antrag kommen wir unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb eines Monats nach.

Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen: Erteilte Einwilligungen in Datenverarbeitungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, diesfalls wir die Datenverarbeitung einstellen. Die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Zeitpunkt getätigten Datenverarbeitungen wird durch einen Widerruf der Einwilligung nicht berührt.

Recht auf Widerspruch: Wenn wir Ihre Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie nach der Datenschutz-Grundverordnung das Recht auf Widerspruch zur weiteren Verarbeitung Ihrer Daten. Üben Sie dieses aus, werden wir Ihre Daten nicht mehr zu dem Zweck, dem Sie widersprochen haben, verarbeiten – es sei denn es bestehen schutzwürdige Gründe auf unserer Seite für die weitere Verarbeitung, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

7. Beschwerderecht
Die EU-Datenschutz-Grundverordnung und das österreichische Datenschutzgesetz gewährleisten Ihnen die oben genannten Rechte im Bereich Datenschutz. Wenn Sie der Ansicht sind, in einem dieser Rechte durch uns verletzt worden zu sein, haben Sie die Möglichkeit, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu beschweren. In Österreich ist dafür die Österreichische Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien, zuständig. Ansprüche gegen uns, die Ihnen aufgrund anderer gesetzlicher Grundlagen zustehen, bleiben davon unberührt.

8. Datensicherheit
Wir treffen alle notwendigen und angemessenen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. Ihre Daten werden in einer sicheren, dem Stand der Technik entsprechenden Betriebsumgebung gespeichert.

Der Zugang zu unserer Website wird über HTTPS gesichert. Dies bedeutet, dass die Kommunikation zwischen Ihrem Endgerät und unseren Servern verschlüsselt erfolgt.

9. Sonstiges
Auf unserer Webseite finden Sie gegebenenfalls Verlinkungen zu Webseiten, für die andere Organisationen, Einrichtungen und Unternehmen verantwortlich sind. Inwiefern Diese personenbezogene Daten erheben bzw. verarbeiten, entnehmen Sie bitte den entsprechenden Datenschutzinformationen der Verantwortlichen. Eine Weiterleitung erkennen Sie daran, dass sich ein neues Browserfenster/ein neuer Tab öffnet und eine neue Adresse/eine neue URL in Ihrem Browser angezeigt wird.