Die Partner des Gesundheitspolitischen Forums

  • logo_astrazenecaAstraZeneca Österreich ist die nationale Tochter der britisch-schwedischen AstraZeneca PLC mit Hauptsitz in Cambridge. Weltweit gehört AstraZeneca zu den größten Pharmaunternehmen. AstraZeneca befasst sich mit der Forschung, Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln.
    AstraZeneca Österreich GmbH gehört zu den größten Pharmaunternehmen in Österreich. Die österreichische Niederlassung von AstraZeneca hat Ihren Sitz in Wien und beschäftigt rund 130 hochqualifizierte MitarbeiterInnen, die hauptsächlich in den Bereichen Sales & Marketing und Medical Services tätig sind. AstraZeneca Österreich kooperiert seit 2008 mit dem Gesundheitspolitischen Forum und ist stolz dieses Forum regelmäßig in ihren Räumlichkeiten begrüßen zu dürfen!
    “What science can do“ –
    Wissenschaft neu denken. Für Arzneimittel, die unser Leben verbessern.
    Nähere Informationen zu AstraZeneca Österreich unter: www.astrazeneca.at
  • logo_klgDie Karl Landsteiner Gesellschaft ist eine unabhängige, medizinisch-wissenschaftliche Forschungsinstitution und Veranstalter der monatlichen Podiumsdiskussionsreihe „Das Gesundheitspolitische Forum“.
    Die Karl Landsteiner Gesellschaft umfasst derzeit 60 Institute in Wien und Niederösterreich, die nahezu sämtliche Teilgebiete der Medizin abdecken.
    Die Institute werden patientenorientiert, berufsbegleitend und mit hohem Praxisbezug geführt und von namhaften Persönlichkeiten geleitet.
    Konkrete Zielsetzungen und laufende Beurteilungen sichern bei allen Forschungsprojekten einen gleichbleibend hohen Qualitätsstandard.
    Medizinisches Forschen und Wirken auf höchstem Niveau – dafür steht die Karl Landsteiner Gesellschaft: www.karl-landsteiner.at
  • logo_vielgesundheitZiel der MedizinMediathek vielgesundheit.at ist es, einerseits Gesundheit und Medizin qualitativ hochwertig zu thematisieren und andererseits Ängste und Hürden der Patienten im Umgang mit dem österreichischen Gesundheitssystem abzubauen. Die Kommunikation und Interaktion zwischen allen Beteiligten soll dadurch gefördert werden. Dazu gehört auch die fachärztliche Zusammenarbeit und Interdisziplinarität sowie die Verschränkung von Wissenschaft und Forschung. Unser Medium dabei ist der Film, das reicht von Kurzfilmen über Filmreportagen, Fachfilmen bis hin zu ganzen Sendungsformaten.
    vielgesundheit.at produziert Filme für alle Zielgruppen im Gesundheitsbereich, neben medizinischen Laien- und Patienteninformationsfilmen vor allem wissenschaftlich approbierte Fachfilmfortbildungen für Ärzte (DFP), Apotheker (APF), Pflegepersonal, Ordinationsassistenten und weiteres medizinisches Personal. Zugänglich sind die Fortbildungen via Login in einem eigenen Fachbereich. Nähere Informationen über die MedizinMediathek finden Sie hier: www.vielgesundheit.at
  • logo_aerztkronePolitisch relevant – medizinisch kompetent – nützlich für die Praxis. Das ist die Ärzte Krone, die sich mit einer Auflage von über 14.000 Stück an alle niedergelassenen Allgemeinmediziner und Fachärzte Österreichs richtet. Durch die Einbindung in das Medical Opinion Network bestehend aus Krone Gesund & Familie, MedMedia, Medahead, den Unternehmen der P&V Gruppe, wie Kommunal-, Neuer Wissenschafts- bzw. Hölzl Schulbuchverlag, und Partnerunternehmen, wie aaa – all about apps oder Hartinger Consulting wird die Reichweite noch größer und reicht bis zu den über 3.000.000 Lesern der Krone Gesund & Familie.
    Seit 2014 kooperiert das Fortbildungsmedium mit dem Gesundheitspolitischen Forum. Eine perfekte Synergie, denn sowohl das Forum, als auch die Ärzte Krone richten sich an ein politisch interessiertes Fachpublikum und beleuchten aktuelle Entwicklungen im österreichischen Gesundheitssystem. Durch die Aufbereitung der Diskussionen im Rahmen des Gesundheitspolitischen Forums werden die Botschaften für ein breiteres Publikum zugänglich – ein Vorteil alle!
    Die Exemplare der Ärzte Krone finden Sie online unter: www.medmedia.at/medien/aerztekrone
  • Der MedMedia Verlag ist der kompetenteste, effizienteste und schnellste medizinische Fachverlag in Österreich. Wir streben sowohl bei Kunden, Wissenschaftspartnern, als auch Mitarbeitern eine langjährige Partnerschaft an, die von Vertrauen und Kompetenz geprägt ist.
    Die langjährige effiziente und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den führenden Meinungsbildnern, Kliniken und Fachgesellschaften garantiert den optimalen Transport von medizinischem Wissen an die Fach- und Laienzielgruppen. Die fachkundigsten Redakteure, Berater, Grafiker, Producer, Sekretariats- und Verwaltungsmitarbeiter führten den Verlag durch langjährige Mitarbeit zu hoher Effizienz und Kompetenz.
    Seit 2014 ist der Verlag auch Kooperationspartner des Gesundheitspolitischen Forums. Die Diskussionen im Rahmen des Gesundheitspolitischen Forums werden von den fachkundigen Journalisten des Verlags aufbereitet und so einer großen medizinischen Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
    Nähere Informationen zu MedMedia finden Sie unter: www.medmedia.at
  • MEDahead-LogoMedical Marketing auf höchstem Niveau passend für jede Kommunikationsaufgabe, dafür steht der Verlag MEDahead. Seit der Gründung im Jahr 2005 hat sich das Unternehmen zum größten Anbieter von Sonderpublikationen in Österreich entwickelt. Die Publikationen basierend auf Kongressen, Expertenmeetings oder Studien  überzeugen mit hochwertiger Informationsaufbereitung, die es auch ermöglicht, sensible medizinische Themen zu transportieren.Die Firma ist in allen großen medizinischen Indikationen tätig und verfügt über exzellenten Kontakt zu Meinungsbildnern aller Fachrichtungen. Seit Beginn der Kooperation mit dem Medmedia Verlag und dem Medical Opinion Network hat sich MEDahead auch im Bereich der Ärztefortbildung und Kongressorganisation etabliert.
    Mehr Informationen auf www.medahead.at
  • Springer Nature ist im Mai 2015 aus dem Zusammenschluss von Nature Publishing Group, Palgrave Macmillan, Macmillan Education und Springer Science+Business Media entstanden. Der Zusammenschluss hat zwei dynamische Verlage fusioniert, die auf mehr als 150 Jahre Verlagsgeschichte zurückblicken. Heute ist Springer Nature der international führende Wissenschaftsverlag für auserlesene Inhalte und Dienstleistungen. Hauptzielgruppe sind Forscher in Hochschulen und wissenschaftlichen Instituten ebenso wie in Forschungsabteilungen von Unternehmen. Springer bringt jährlich etwa 2.200 englischsprachige Zeitschriften und mehr als 8.400 Bücher heraus. Ebenso erscheint im Verlag die weltweit größte eBook-Collection im Bereich Science, Technology, Medicine sowie das umfangreichste Portfolio an Open Access-Zeitschriften. Das Unternehmen erzielt mit 13.000 Mitarbeitern in über 50 Ländern einen Jahresumsatz von rund 1,5 Milliarden Euro.
  • Die Ärzte Woche ist die österreichische Zeitung für Medizin, Gesundheitspolitik und Praxismanagement aus dem Hause SpringerNature.
    Medizin ist nicht alles. Demgemäß folgt die Blattlinie der Ärzte Woche dem „Arzt als Menschen und Unternehmer“ mit Fokus auf den niedergelassenen Bereich. In 44 Ausgaben pro Jahr informiert die Ärzte Woche ihre Leserinnen und Leser über praxisrelevante Aspekte für Diagnostik und Therapie und aktuelle medizinische Entwicklungen.
    Die Fortbildung ist aus der ärztlichen Praxis nicht mehr wegzudenken. Dem trägt die Ärzte Woche mit regelmäßigen DFP-Literaturstudien Rechnung, die in Kooperation mit den wichtigsten heimischen Gesundheitseinrichtungen erstellt werden.
    Die Beiträge der Rubrik Gesundheitspolitik beleuchten kritisch und informativ standes- und gesundheitspolitische Entscheidungen, Prozesse und Projekte, die Auswirkungen auf die Tätigkeit von Kassen-, Wahl- und Spitalsärzten haben. Die Rubrik Praxismanagement fokussiert auf Themen wie Finanzierung, Steuern und Recht, EDV und Praxismarketing im weitesten Sinn.
    Lesermeinung, Kultur und Freizeit, Service und multimediale Informationen runden das wöchentliche Angebot ab. All dies unter der Prämisse, den Arzt bei seiner täglichen Arbeit als Mediziner und Unternehmer bestmöglich zu unterstützen. Komplettiert wird die Zeitschrift durch die Beilagen Komplemetärmedizin, apo plus, hautnah und rheuma plus.
    Die Ärzte Woche bietet online unter www.springermedizin.at eine wöchentliche Selektion der Artikel der Printausgabe